Teilen
Vorschau
 
Liebe Kientalerhof Interessierte

Nachdem wir so viel von Fake-News gehört haben: es gibt einen Ort in uns, der schlichte Wahrheit kennt. Wir haben ihn alle... manchmal vergessen, manchmal erinnert. Er sieht nicht richtig/falsch; er sieht, ob etwas echt und gut ist. Nicht Wahrheit als Ware, um die man kämpft, sondern gewagte Wahrhaftigkeit in der Wahrnehmung: wird da Leben gegönnt, wird da Entwicklung, Reifung, Wachstum gegönnt? Wird da gegönnt, dass etwas oder jemand im eigenen Rhythmus reifen und wachsen kann?

Ganz schlicht: wir wollen ein Ort sein, an dem Wege der Wahrhaftigkeit entstehen. Und wir wollen mit Menschen zusammen sein, die auch diesen Weg gehen.

Erlebnistag KomplementärTherapie in Wil SG
21.10.17    
informieren - ausprobieren - wohlfühlen

In der Kultur-Werkstatt Wil, die u.a. auch unsere Akupressur-Ausbildung beherbergt, bieten wir einen Erlebnistag für alle Interessierten an. Solche, die Therapien für sich entdecken wollen, und solche, die eine Laufbahn im Gesundheitswesen mit Körpertherapie oder Komplementärtherapie mit eidg. Diplom anstreben. Komm selber, sag es Deinen Freunden und Bekannten, poste es auf Facebook, Instagramm und ja genau, dort auch. Allen, denen Du mit dieser Erfahrung eine grosse Freude machen willst. Mehr...
Wann? Samstag, 21. Oktober 2017, 10.00 - 16.00 Uhr.
Ort: Wil SG, Kultur-Werkstatt, direkt hinter dem Bahnhof.
 

1. Friedens-Symposium Kiental
23. - 26.11.17    
Programm-Symposium
Video


Lasst "Frieden" nicht nur ein Wort sein, denn alle (alle!) wollen Frieden erleben, innen, aussen... Zusammen mit der "Stiftung für Integrale Friedensförderung" nimmt sich der Kientalerhof dieses grossen und oft so leeren Wortes an. Wir erfüllen unsere Sehnsucht danach. Die ersten, vielseitig erlebbaren Schritte zur Umsetzung werden wir während 4 Tagen zusammen kreieren... während des ersten Friedens-Symposiums im Kientalerhof. Kiental, ein idealer Ort, eine ideale Aura des Friedens, die das Erlebte ummantelt und umarmt.

Auswahl unserer Herbst-Seminare und Fortbildungen
Wenn ich unsere Herbst-Auswahl anschaue, kommt mir das Wort "Emanzipation" in den Sinn...
Logotherapie
29.9. - 1.10.17
Logotherapie Grundstufe Level 1 mit Stephan Peeck

Logotherapie hatte mal ein verstaubtes Image. Dieser Ansatz der Wiederherstellung der menschlichen Würde ist auch schon fast 100 Jahre alt. Aber wir haben ein Tuch genommen und es mit Kientaler Quellwasser getränkt und den Staub abgewischt. Logotherapie kommt bei uns mit Werteimagination (stärkt die guten Kräfte in uns), dichtes Gespräch (weckt das Wagnis zur Wahrhaftigkeit) und Enneagramm-Arbeit (öffnet das Fenster in unseren Stereotypen und schaut hinaus in unsere Einzigartigkeit). Schaut rein, gehört zur Gründergeneration der humanistischen Psychologie und der modernen Körpertherapie:

In 9 dreiminütigen Videosequenzen erklärt Dr. Stephan Peeck die 9 Persönlichkeitstypen des Enneagramms und erläutert den Weg eines Menschen vom Typus zum Original.
Schaue dir dazu die kurze kostenlose Videoserie von Dr. Peeck an oder besuche direkt die Ausbildungsseite.

Integrative Trauma Fortbildung
16.-18.11.17
Integrative Traumatherapie Basiskurs mit Markus Fischer
oder am 08.-10.02.18


Markus Fischer (Begründer des Schweizer Instituts für Integrative Körperpsychotherapie IBP). Die 4-teilige Fortbildung wendet sich an TherapeutInnen, die ihre Fähigkeiten zur Begleitung des persönlichen Prozesses über ihre methodenspezifische Tätigkeit hinaus weiterentwickeln möchten.
Der Aufbau der vier Module folgt dem schrittweisen Vorgehen bei der Bearbeitung und Verarbeitung von Traumatisierungen. Die Inhalte der einzelnen Kurse bauen auf dem Wissen und dem erlernten Können der vorangehenden Kurse auf. Die Aufbauseminare sind daher in der angegebenen Reihenfolge zu besuchen. Die Teilnehmenden lernen diese Tools über Selbsterfahrung kennen und üben ihre Anwendung für die eigene Tätigkeit.

Neu:
14.-17.09.17

Selbstressourcierung und körperorientierte Traumalösung mit systemischen Aufstellungen mit Barbara Elisa Brantschen

Diese praxisbezogene Weiterbildung bietet eine theoretische und praktische Plattform für lösungsorientierte systemische Aufstellungsarbeit. Einfliessende Elemente von körperbasierter Traumalösung nach P. Levine und Johannes B. Schmidt bereichern und vertiefen innere Prozesse.

Ausschau neue Weiterbildungen 2018
Für 2018 haben wir ein paar wirklich neue, interessante Dinge für Euch kreiert. Als erstes eine Weltpremiere: MarmaWork - eine geniale Kombination von Osteopathie und Marma-Therapie (Marma = ayurvedische Reflexzonen). Einführungskurs im Juni und Level 1 im Oktober 2018.

Dann ein echter Schatz, den es bisher nur in Tibet und Amerika gab: Tibetan Cranial Therapie. Traditionelle Körperarbeit der tibetischen Mönche, vom Namen her ähnlich wie Craniosacral-Therapie, fühlt sich aber doch sehr anders an. Tiefe Herzensöffnung, Pulsdiagnose, traditionelle buddhistische Weisheit in therapeutische Kunst gefasst. Einführungskurse ab Dezember 2017, Level 1 im Dezember 2018 (Beginn des Intensiv-Lehrgangs 5 x 5 Tage).

Und noch etwas: Wir haben lange damit gewartet, die Weisheit der Aufstellungsarbeit an den Kientalerhof zu bringen, um diese wirklich auf hohem Niveau und auf der Höhe der Zeit anbieten zu können. Mit Barbara Brantschen haben wir eine Meisterin des Hörens auf das Feld gefunden - persönlich, undogmatisch, herzenswarm, klar und sicher. Deshalb haben wir ihren Lehrgang gleich "Hören auf das Feld" genannt. Beginn: November 2018. Wer sie vorher kennenlernen will: Workshops im September 2017, Mai und September 2018.

Neubau
Der Spezial Newsflash zum neuen Haus folgt!



               Heute so




               Dann bei der Eröffnung
               (Pfingstsonntag, 20. Mai 2018) so



Erstmalige Kurse bis Ende Februar
25.-28.1.18
Die heilsame Intelligenz der Mittellinie und des Fulkrums
mit Friedrich Wolf

In der Natur gibt es zwei wesentliche Ordnungsprinzipien, die Mittellinie und das Fulkrum. Sie sind ein Ausdruck der universellen Sprache des Universums, sie wissen um Schöpfung, um die  Erschaffung von Form. Sie tragen in sich das Wissen um Heilung. Mehr...


1.-4.2.18
Body Prayer - Soul Motion Bewegungs-Workshop
mit Edgar Spieker

Wie wäre es, wenn wir uns Zeit nähmen für einen Perspektivenwechsel? Weg vom aktiven, zielorientierten Tun, hin zu einer Einstellung des achtsamen Hinhörens. Wie wäre es, in Bewegung zu sein, ohne etwas erreichen zu wollen? Erwartungsvoll zu sein, ohne etwas Bestimmtes zu erwarten? Welche Tänze mögen wohl daraus entstehen?  Mehr...

Therapie hat viel mit Emanzipation und Wahrhaftigkeit zu tun. Das Leben auch. Eben.

Bis bald im Kiental!


Mario Binetti
Gesamtleitung Kientalerhof


Unsere neuen Workstudies, die bis Ende Dezember bei uns sind.


Like

 


Sent to: [YOUREMAIL]

Abbestellen

Kientalerhof AG, Griesalpstr. 44, 3723 Kiental, Switzerland
Email Marketing by ActiveCampaign